Aktuelles

Hier finden Sie aktuelle Informationen zu Scientology.

Neue Fricktaler Zeitung

10. Juni 2021

Neue Regeln für Scientology – und ihre Gegner

Bei der Stadt Rheinfelden gingen in den vergangenen Monaten immer mal wieder Reklamationen wegen Standaktionen von Scientology ein. Es kam aber auch zu gegenseitigen Provokationen mit Gegnern. Jetzt hat die Stadt reagiert und neue Regeln für beide Seiten erlassen.

Limmattaler Zeitung

08. Juni 2021

Behörden erschweren Herrn und Frau Künzis Aktionen gegen Scientology

Yolanda Sandoval Künzi und Beat Künzi gehen seit zwei Jahren gegen Scientology auf die Strasse. Sie nennen es Aufklärung. Scientology wehrt sich – mit Erfolg: Jetzt verlangt auch die Stadt Winterthur eine gebührenpflichtige Bewilligung für Künzis Aktionen.

DMZ

03. Mai 2021

Ein tiefes Trauma - Kindheit in Scientology 2

Der Text ist eine Fortsetzung zu „In Scientology gibt es keine Kindheit!“ Das Thema wird in Hinblick auf die Manipulationsmethoden der Sekte und deren Folgen vertieft.

DMZ

05. April 2021

In Scientology gibt es keine Kindheit!

Ein Kommentar in der Mitteländischen Zeitung berichtet darüber, wie die Kindheit in Scientology aussieht.

DMZ

19. März 2021

Scientology und die Menschenrechte

Seit Jahren ist die Menschenrechtskommission, eine Tarnorganisation der fundamentalistischen Scientology Organisation, angeblich auf aufsteigendem Ast. Mit ihren zwei Tarnorganisationen «Youth for Human Rights International (YHRI) – Jugend für Menschenrechte» und «United for Human Rights (UHR – Vereint für Menschenrechte) oder CCHR» haben sie es sogar geschafft in der UNO, WHO und in der europäischen Union (Brüssel) ein Mitspracherecht zu erhalten.

NZZ

11. Februar 2021

Er hat in der Musik die Freiheit gesucht und gefunden: Jazzpianist Chick Corea 79-jährig gestorben

Chick Coreas pianistischer Weg führte von Bebop bis zu Free Jazz, dann wählte er eine Abzweigung in den Jazzrock. All diese Erfahrungen blieben lebendig in seiner von Virtuosität und Expressivität befeuerten Musik. Nun ist der Jazzpianist 79-jährig gestorben.

DMZ

08. Februar 2021

Scientology Kriegsführung gegen Kritiker/Gegner

In diesem Artikel geht es uns darum, dass sie als Leser die Vorgehensweise von Scientology gegenüber Andersdenkenden, Kritiker und Gegner kennen und verstehen lernen. Denn die paranoide und schizophrene Geisteshaltung des Gründers L. Ron Hubbard führte nämlich sogar dazu, dass er einen eigenen Geheimdienst aufgebaut hat, um seine eigene staff, Mitglieder, ex-Scientologen und Kritiker zu überwachen, einzuschüchtern, zu schikanieren und blosszustellen.

BZ Basel

04. Februar 2021

Standaktionen von Scientology bleiben im Baselbiet erlaubt – aber die Regierung gibt Tipps, wie man sie einschränken kann

Für ein Verbot von Scientology oder deren Veranstaltungen sieht die Baselbieter Regierung keine Handhabe. In einem neuen Bericht zeigt sie aber auf, dass Gemeinden Möglichkeiten haben, wenigstens die umstrittenen Standaktionen einzuschränken. GLP-Landrat Yves Krebs fordert zur Unterstützung der Gemeinden Merkblätter.

DMZ

19. Januar 2021

Wer ist L. Ron Hubbard, Gründer von Scientology?

Über L. Ron Hubbard eine kurze, verständliche oder einfache Biografie zu schreiben wäre in etwa so, wie die Entstehung des Universums in einem Absatz abzuhandeln. Um seinen Lebensweg schlüssig nachvollziehen zu können und aufzuzeigen wie er von einem Bereich zum anderen kam und was für Auswirkungen das hatte, muss man ein Buch schreiben um all seine Taten (Lügen) mit wahrheitsgetreuen Fakten unterlegen zu können. Wir möchten hier also keine neue Biografie schreiben, denn inzwischen gibt es davon genügend auf dem Markt.

DMZ

Könnten Sie Scientologe sein oder werden?

Nachdem wir nun bereits einen Einblick bezüglich der Grundzüge von Dianetik, Scientology und der Brücke zur Freiheit erhalten und diese alles andere als ein gutes Bild gezeichnet haben, stellt sich zwangsläufig die Frage, was das für ein „Typus Mensch“ ist und wer so „dumm“ sein kann, sich auf dieses manipulative und zerstörerische Spiel einzulassen?

DMZ

Scientology und die Brücke in die Sklaverei

In unserer Serie zu der Scientology-Sekte haben wir uns bereits mit den Anfängen von Dianetik und Scientology beschäftigt und dabei haben wir festgestellt, dass wir immer noch am Anfang stehen und vielleicht 0.001 Prozent des gesamten Bildes betrachtet haben. Scientology ist derart umfassend, dass es selbst für langjährige Scientologen unmöglich ist ein Gesamtbild zu erhalten. Je tiefer eine Person in die Materie eintaucht, umso grösser wird der Sog, der dabei entsteht und dieser verursacht eine Art Blindheit gegenüber der Realität. Fehlt diese, hat kritisches Hinterfragen keinen Platz mehr und früher oder später ist man gefangen – gefangen in einer Parallelwelt.

NZZ

16. Dezember 2020

Was will Scientology in der Agglomeration?

Im Volketswiler Industriequartier hat die Scientology-Kirche ein Bürohausbezogen. Jürg Stettler führt den Zürcher Ableger der umstrittenen Sekte. Ein Besuch.

DMZ

04. Dezember 2020

Die Anfänge der Scientology-Kirche

Dieser Artikel befasst sich mit der Dianetik, dem Leitfaden von Scientology.

Tages Anzeiger

01. Dezember 2020

Zürcher Scientologen verlassen die Stadt

Organisation zieht um – Nach 20 Jahren in Zürich-Albisrieden verlegt Scientology ihren Sitz in die Agglomeration. Nicht ganz freiwillig.

DMZ

Wer ist die hartnäckige und humorvolle FASA und woraus besteht ihre ehrenamtliche Arbeit?

Dank dem DMZ Team erhält die FASA, die «Freien Anti-SC Aktivisten» die Möglichkeit, über Scientology und ihre Erfahrungen mit dieser Psychosekte zu schreiben. Für uns ist dies ein weiterer Meilenstein in unserem jungen Bestehen als Verein. Bevor wir Euch auf diesem Weg zukünftig aus dem Nähkästchen erzählen und aufklären, möchten wir uns kurz vorstellen.

zentralplus

22. August 2020

Scientologen brechen in Zug vorzeitig ihre Zelte ab

Darüber wollte die Bürgerkommission für Menschenrechte am Samstag auf dem Zuger Bundesplatz orientieren: «Psychiatrie zerstört Leben». Doch sie wurden in die Flucht geschlagen. Durch ein Baselbieter Ehepaar, das gegen eine «Tarnorganisation» der Scientology-Organisation auf die Strasse geht.

zentralplus

20. August 2020

Scientology-Gegner planen erstmals Aktion in Zug

Die «Freien Anti-SC Aktivisten» wollen Zuger vor Scientology warnen. Dies genau zum gleichen Zeitpunkt und am gleichen Ort wie eine «Tarnorganisation» der Sekte, die ein Infozelt aufstellen will.

Beobachter

31. Juli 2020

«Samstags klären wir Passanten über Scientology auf»

Yolanda Sandoval und Beat Künzi wollen Ahnungslose vor Scientology und deren Masche warnen. Dafür opfern sie ihre Freizeit.

Tages Anzeiger

13. Juli 2020

Nachruf auf Kelly Preston: Es hiess, sie sei zu temperamentvoll

Die Schauspielerin Kelly Preston, Ehefrau von John Travolta, hielt immer einen letzten Abstand zum Filmgeschäft. Nun ist sie im Alter von 57 Jahren gestorben.

DMZ

Scientology, SVP, Soziale Institutionen drohen der DMZ

Die DMZ wurde Opfer einer mutmasslichen Cyber-Attacke.

Blick

03. Juni 2020

Scientologen tarnen sich als Corona-Bekämpfer und gehen von Tür zu Tür

Scientology benutzt das Corona-Virus für eigene Zwecke: Mitglieder der Sekte klopfen an Türen und tun so, als seien sie offizielle Corona-Bekämpfer. Im Internet kursieren Videos aus Basel – es handelt sich aber um eine weltweite Aktion der Sekte.

DMZ

02. Juni 2020

Aggressive Offensive von Scientology Schweiz unter falschem Vorwand

Gemäss Schreiben der Freien Anti-SC Aktivisten «FASA» an den Bundesrat sind aktuell Scientology «Volunteer Ministers – Ehrenamtliche Geistliche» in Basel unterwegs, die sich bei der Bevölkerung angeblich als BAG Beauftragte ausgeben und so ihre 42-seitigen Broschüren, Desinfektionsmittel und Schutzmasken verteilen. Der Polizei sind die Hände gebunden, weil das Hausieren generell erlaubt ist.

«FASA» stellt dem Gesundheitsdepartement Basel-Stadt und Baselland, dem BAG, sowie dem Bundesrat die Frage: „Ist es überhaupt legal, wenn sich Scientology Mitarbeiter als BAG Beauftragte ausgeben? Und falls nein, was kann dagegen unternommen werden?“

DMZ

23. Mai 2020

Friedliche Aktionen gegen Scientology

Immer wieder ist Scientology in vielen Schweizer Städten mit ihren Ständen anzutreffen. Das sind jedoch auch zwei Aktivisten, die seit über einem Jahr aktiv vor den Ständen stehen und Aufklärungsarbeit leisten.
Close Menu