Aktuelles

Hier finden Sie aktuelle Informationen zu Scientology.

Relinfo

19. November 2021

Ist Scientology eine Religion?

Seit dem Jahr 1955 beanspruchte der Gründer der Scientology, L. Ron Hubbard, für seine Weltanschauung den Status einer Religion und für seine Organisation denjenigen einer Kirche. Für die Scientology ist dieser Anspruch seither aktuell, und dessen staatliche Anerkennung wurde allenthalben mit unterschiedlichem Erfolg eingefordert.

Anti Scientology Blog

Wie sieht der Einfluss der «Ethik Kommission» auf diversen Ebenen aus? – Teil 3

«In diesem dritten Teil werden wir Euch aufzeigen wie die diversen Bestrafungen bei Scientology aussehen. Vorweg ist es wichtig zu wissen, dass wir fünf Kategorien für ein besseres Verständnis auflisten werden. Weil die Bestrafungen von Sea-Org Mitarbeiter (Vollzeit-Elitemitarbeiter) nicht gleich sind wie diejenigen von normalen Scientology Mitarbeiter. Und dann gibt’s ja noch den Trennungsbefehl für alle ex-Scientologen, welche sich in der Öffentlichkeit kritisch über Scientology äussern. Dieses Verhalten wird ja auf brutalste Art und Weise geahndet und führt zur vollkommenen Trennung von Familienmitgliedern. Wichtig ist auch zu wissen, dass die Sektenkinder von diesen Bestrafungs-Methoden nicht befreit sind. Auch bei diesem Artikel werden wir am Schluss eine kurze Zusammenfassung schreiben.»

20 Minuten

18. Oktober 2021

Scientology soll bei Standaktion Jugendschutz missachtet haben

«Laut einer Scientology-kritischen Organisation hat ein Scientologe mit zwei Mädchen (15) einen «Stresstest» durchgeführt. Damit wurde eine Grenze überschritten, sagt das Bundesamt für Justiz.»

Anti Scientology Blog

16. Oktober 2021

Mit der «Ethik Kommission» hat Scientology die völlige Kontrolle – Teil 2

Teil 2 der Reihe über Ethik in Scientology von FASA

Anti Scientology Blog

13. Oktober 2021

Was bedeutet «Ethik» in der fundamentalistischen Scientology Organisation? – Teil 1

FASA vergleicht den Begriff Ethik im allgemeinen Gebrauch mit der Ethik, wie sie von Scientology verstanden wird.  Dazu erläutert FASA in einer 4-teiligen Artikel-Serie nicht nur wie die Ethik von Scientologen aussieht sondern auch wie L. Ron Hubbards Verfassung darauf Einfluss nahm.

Anti Scientology Blog

08. Oktober 2021

𝗚rosserfolg für die FASA in Luzern

Tolle Neuigkeiten für Scientology-Gegner: Die Auflagen für Aktionen der Gruppierung werden in Luzern deutlich verschärft.

Rolling Stone

auf Englisch, 30. September 2021

A TikTok Making Fun of Scientologists Turns Into Recruiting Tool for Scientologists

Ein TikTok-Trend, in dem Persönlichkeitstest ausgefüllt werden, nimmt sich auch dem Scientology-Persönlichkeitstest an. Scientologen stellen daraufhin fest, dass bei ihnen mehr ausgefüllte Tests eingehen und überlegen sich TikTok in der Zukunft als Rekrutierungs Plattform zu nutzen.

Washington Post

auf Englisch, 27. Septmeber 2021

Russia declares groups linked to Church of Scientology as 'undesirable'

Das russische Justizministerium befasst sich derzeit mit Scientology. Seit Scientology als «unerwünscht» eingestuft wurde, könnte die Gruppe potentiell verboten werden. Russische Behörden verlangen seit einigen Jahren die Schliessung der Moskau Abteilung. Ausserdem bezeichnet das Justizministerium die scientologische Literatur als extremistisch.

rt.de

24. September 2021

Russland erklärt zwei Scientology-Organisationen als unerwünscht

Die russische Generalstaatsanwaltschaft hat zwei Scientology-Organisationen als unerwünschte Einrichtungen deklariert. Diese würden die Sicherheit der Russischen Föderation bedrohen, heißt es. Scientology ist eine quasireligiöse Organisation, deren Tätigkeit in einigen Staaten verboten ist.

Reuters

auf Englisch, 24. September 2021

Russia moves to ban 'undesirable' Church of Scientology groups

Russland unternimmt ersten Schritt zum Scientology verbot. Die World Institute of Scientology Enterprises International und die Church of Spiritual Technology wurden als Gefahr für Russland eingestuft und Scientology als «unerwünscht» deklariert.

Anti Scientology Blog

24. September 2021

Der Weg zum „Thetan“ ist mit absolutem Blödsinn gespickt und kann nur in völliger Blindheit gegangen werden

FASA erklärt, wie ein Scientologe zu einem Thetan wird – und was das überhaupt ist. Ausserdem erläutern sie Scientologys Doktrine.

Berliner Kurier

16. September 2021

Tom Cruise: Kommen jetzt seine „dunklen Geheimnisse“ ans Licht?

Tom Cruises Laptop wurde gestohlen. Darauf befinden sich sensible Daten von Scientology.

Relinfo

13. September 2021

Standaktion „Stopp Radikalisierung“ vom 11. September

Am 11. September – zum 20. Jahrestag des Anschlags auf die Twin Tower – haben der Verein der Freien-Anti-Scientology-Aktivisten und Relinfo gemeinsam eine Standaktion durchgeführt. Zum Ziel nahmen sie sich die Bevölkerung über problematische Gruppierungen, wie zum Beispiel Scientology, und über Verschwörungstheorien aufzuklären.

Anti Scientology Blog

12. September 2021

UNSER BERICHT «STOPP RADIKALISIERUNG – Standaktion auf der Rathausbrücke am 11. September 2021 in Zürich»

FASA erzählt von einer von FASA und Relinfo gemeinsam durchgeführten Standaktion und erläutert aus eigener Sicht.

The Derrick

auf Englisch, 27. August 2021

David Duchovny recalls strange Scientology recruiting effort, slams its tax-exempt status

Schauspieler David Duchovny erzählt vor Jahren von Scientology angeworben worden zu sein. Er kritisiert Scientologys Methoden, wie zum Beispiel das Auditing.

Relinfo

24. August 2021

«Stopp Radikalisierung» – Aktion auf der Rathausbrücke in Zürich

Relinfo und FASA laden zu einem Aufklärungs- und Präventionsanlass ein, an dem unter anderem Fragen zu Scientology besprochen werden können.

Relinfo

21. August 2021

Pressetext ist käuflich, Scientology nutzt das aus

Die Nachrichtenagentur Pressetext veröffentlicht Propaganda-Texte von Scientology.

JohnHockenberry

17. August 2021

Laura Prepon hat die Scientology Kirche vor fast 5 Jahren verlassen

Nach Jahren des Lobes von Scientology, Laura Prepon gab in einem neuen Interview am Dienstag, den 17. August, bekannt, dass sie die umstrittene Religion stillschweigend verlassen hat.

remonews

17. August 2021

“That 70s Show”-Schauspielerin Laura Prepon hat Scientology verlassen

5 Jahre nach ihrem Austritt gibt Laura Preston bekannt, nichts mehr mit Scientology am Hut zu haben.

Anti Scientology Blog

11. August 2021

Was hat Scientology mit Religion und Buddhismus zu tun?

Die FASA befassen sich auf ihrem Blog in einem längeren Artikel mit den Behauptungen Scientologys Gemeinsamkeiten mit dem Buddhismus zu haben und wiederlegen diese.

NFZ

03. August 2021

Standaktion von Scientology abgebrochen

«Am Samstag hat Scientology in Rheinfelden wieder eine Standaktion durchgeführt. Auch diesmal gab es Probleme: «Die Regionalpolizei musste bei der Überprüfung der Standaktion zum wiederholten Male feststellen, dass die Auflagen des Stadtrates nicht eingehalten werden.»

NFZ

03. August 2021

Warnen und sensibilisieren

«Seit nun zwei Jahren ist der FASA Verein, «Freie Anti-SC Aktivisten», an Samstagen in vielen Deutschschweizer Städten unterwegs – dabei klären wir Passanten auf, wir warnen und sensibilisieren sie vor Scientology und vor ihren Tarnorganisationen.»

Badener Tagblatt

03. August 2021

Rheinfelden: Polizei löst Stand von Scientology auf – weil diese die Auflagen der Stadt missachtet

Um zu verhindern, dass Personen getäuscht werden, beschloss der Stadtrat, dass Stand und Mitarbeiter deutlich mit der Aufschrift «Scientology» angeschrieben werden müssen. Weil dies ignoriert wurde, machte die Polizei kurzen Prozess. Das freut die Scientology-Gegner.

Blick

14. Juli 2021

Hat Tom Cruise bei Scientology hingeschmissen?

Gerüchte über einen Austritt Tom Cruise› aus Scientology werden laut.

NFZ

01. Juli 2021

Wieder Kritik an Standaktion von Scientology

Nach der jüngsten Standaktion von Scientology in Rheinfelden gibt es erneut Reklamationen. Die Stadt geht den Hinweisen nach.

Winterthurer Zeitung

01. Juli 2021

Polizei verbietet Aktionen von Anti-Scientology-Aktivisten

Aktivisten haben sich in den letzten zwei Jahren gegen den Mitgliederfang von Scientology gewehrt, indem sie vor Infoständen der Sekte Passanten aufgeklärt haben. Künftig wird es solche Aktionen nicht mehr geben. Denn die Stadtpolizei Winterthur hat interveniert.

AZ

29. Juni 2021

Rheinfelden: Bezirksrichter enerviert sich über Standaktion von Scientology: «Sie halten sich nicht an die Regeln»

Michael Derrer moniert, dass sich die Scientology-Mitglieder nicht an jene Regeln halten, welche die Stadt erst vor wenigen Wochen erlassen hat. Er fordert, dass die Regeln durchgesetzt werden. Gemäss Stadt und Scientology war die Polizei vor Ort.

fricktal.info

28. Juni 2021

Scientology hält sich nicht an die Regeln

Leserbrief eines Anwohners in Rheinfelden

fricktal.info

28. Juni 2021

Scientology in Rheinfelden

«Kennen Sie den bekannten Satz «Houston, Houston wir haben ein Problem!» Genau so ist die Situation in Rheinfelden betreffend der Organisation Scientology, die Familien und Menschen zerstört. Wir, die Freien Anti-Scientology Aktivisten, haben mit lediglich zwei stillen Einsätzen im März 2021 und mit den Rheinfeldern zusammen sehr viel erreicht.»

NFZ

10. Juni 2021

Neue Regeln für Scientology – und ihre Gegner

Bei der Stadt Rheinfelden gingen in den vergangenen Monaten immer mal wieder Reklamationen wegen Standaktionen von Scientology ein. Es kam aber auch zu gegenseitigen Provokationen mit Gegnern. Jetzt hat die Stadt reagiert und neue Regeln für beide Seiten erlassen.

Limmattaler Zeitung

08. Juni 2021

Behörden erschweren Herrn und Frau Künzis Aktionen gegen Scientology

Yolanda Sandoval Künzi und Beat Künzi gehen seit zwei Jahren gegen Scientology auf die Strasse. Sie nennen es Aufklärung. Scientology wehrt sich – mit Erfolg: Jetzt verlangt auch die Stadt Winterthur eine gebührenpflichtige Bewilligung für Künzis Aktionen.

DMZ

03. Mai 2021

Ein tiefes Trauma - Kindheit in Scientology 2

Der Text ist eine Fortsetzung zu «In Scientology gibt es keine Kindheit!» Das Thema wird in Hinblick auf die Manipulationsmethoden der Sekte und deren Folgen vertieft.

DMZ

05. April 2021

In Scientology gibt es keine Kindheit!

Ein Kommentar in der Mitteländischen Zeitung berichtet darüber, wie die Kindheit in Scientology aussieht.

DMZ

19. März 2021

Scientology und die Menschenrechte

Seit Jahren ist die Menschenrechtskommission, eine Tarnorganisation der fundamentalistischen Scientology Organisation, angeblich auf aufsteigendem Ast. Mit ihren zwei Tarnorganisationen «Youth for Human Rights International (YHRI) – Jugend für Menschenrechte» und «United for Human Rights (UHR – Vereint für Menschenrechte) oder CCHR» haben sie es sogar geschafft in der UNO, WHO und in der europäischen Union (Brüssel) ein Mitspracherecht zu erhalten.

NZZ

11. Februar 2021

Er hat in der Musik die Freiheit gesucht und gefunden: Jazzpianist Chick Corea 79-jährig gestorben

Chick Coreas pianistischer Weg führte von Bebop bis zu Free Jazz, dann wählte er eine Abzweigung in den Jazzrock. All diese Erfahrungen blieben lebendig in seiner von Virtuosität und Expressivität befeuerten Musik. Nun ist der Jazzpianist 79-jährig gestorben.

DMZ

08. Februar 2021

Scientology Kriegsführung gegen Kritiker/Gegner

In diesem Artikel geht es uns darum, dass sie als Leser die Vorgehensweise von Scientology gegenüber Andersdenkenden, Kritiker und Gegner kennen und verstehen lernen. Denn die paranoide und schizophrene Geisteshaltung des Gründers L. Ron Hubbard führte nämlich sogar dazu, dass er einen eigenen Geheimdienst aufgebaut hat, um seine eigene staff, Mitglieder, ex-Scientologen und Kritiker zu überwachen, einzuschüchtern, zu schikanieren und blosszustellen.

BZ Basel

04. Februar 2021

Standaktionen von Scientology bleiben im Baselbiet erlaubt – aber die Regierung gibt Tipps, wie man sie einschränken kann

Für ein Verbot von Scientology oder deren Veranstaltungen sieht die Baselbieter Regierung keine Handhabe. In einem neuen Bericht zeigt sie aber auf, dass Gemeinden Möglichkeiten haben, wenigstens die umstrittenen Standaktionen einzuschränken. GLP-Landrat Yves Krebs fordert zur Unterstützung der Gemeinden Merkblätter.

DMZ

19. Januar 2021

Wer ist L. Ron Hubbard, Gründer von Scientology?

Über L. Ron Hubbard eine kurze, verständliche oder einfache Biografie zu schreiben wäre in etwa so, wie die Entstehung des Universums in einem Absatz abzuhandeln. Um seinen Lebensweg schlüssig nachvollziehen zu können und aufzuzeigen wie er von einem Bereich zum anderen kam und was für Auswirkungen das hatte, muss man ein Buch schreiben um all seine Taten (Lügen) mit wahrheitsgetreuen Fakten unterlegen zu können. Wir möchten hier also keine neue Biografie schreiben, denn inzwischen gibt es davon genügend auf dem Markt.

DMZ

Könnten Sie Scientologe sein oder werden?

Nachdem wir nun bereits einen Einblick bezüglich der Grundzüge von Dianetik, Scientology und der Brücke zur Freiheit erhalten und diese alles andere als ein gutes Bild gezeichnet haben, stellt sich zwangsläufig die Frage, was das für ein „Typus Mensch“ ist und wer so „dumm“ sein kann, sich auf dieses manipulative und zerstörerische Spiel einzulassen?

DMZ

Scientology und die Brücke in die Sklaverei

In unserer Serie zu der Scientology-Sekte haben wir uns bereits mit den Anfängen von Dianetik und Scientology beschäftigt und dabei haben wir festgestellt, dass wir immer noch am Anfang stehen und vielleicht 0.001 Prozent des gesamten Bildes betrachtet haben. Scientology ist derart umfassend, dass es selbst für langjährige Scientologen unmöglich ist ein Gesamtbild zu erhalten. Je tiefer eine Person in die Materie eintaucht, umso grösser wird der Sog, der dabei entsteht und dieser verursacht eine Art Blindheit gegenüber der Realität. Fehlt diese, hat kritisches Hinterfragen keinen Platz mehr und früher oder später ist man gefangen – gefangen in einer Parallelwelt.

NZZ

16. Dezember 2020

Was will Scientology in der Agglomeration?

Im Volketswiler Industriequartier hat die Scientology-Kirche ein Bürohausbezogen. Jürg Stettler führt den Zürcher Ableger der umstrittenen Sekte. Ein Besuch.

DMZ

04. Dezember 2020

Die Anfänge der Scientology-Kirche

Dieser Artikel befasst sich mit der Dianetik, dem Leitfaden von Scientology.

Tages Anzeiger

01. Dezember 2020

Zürcher Scientologen verlassen die Stadt

Organisation zieht um – Nach 20 Jahren in Zürich-Albisrieden verlegt Scientology ihren Sitz in die Agglomeration. Nicht ganz freiwillig.

DMZ

Wer ist die hartnäckige und humorvolle FASA und woraus besteht ihre ehrenamtliche Arbeit?

Dank dem DMZ Team erhält die FASA, die «Freien Anti-SC Aktivisten» die Möglichkeit, über Scientology und ihre Erfahrungen mit dieser Psychosekte zu schreiben. Für uns ist dies ein weiterer Meilenstein in unserem jungen Bestehen als Verein. Bevor wir Euch auf diesem Weg zukünftig aus dem Nähkästchen erzählen und aufklären, möchten wir uns kurz vorstellen.

zentralplus

22. August 2020

Scientologen brechen in Zug vorzeitig ihre Zelte ab

Darüber wollte die Bürgerkommission für Menschenrechte am Samstag auf dem Zuger Bundesplatz orientieren: «Psychiatrie zerstört Leben». Doch sie wurden in die Flucht geschlagen. Durch ein Baselbieter Ehepaar, das gegen eine «Tarnorganisation» der Scientology-Organisation auf die Strasse geht.

zentralplus

20. August 2020

Scientology-Gegner planen erstmals Aktion in Zug

Die «Freien Anti-SC Aktivisten» wollen Zuger vor Scientology warnen. Dies genau zum gleichen Zeitpunkt und am gleichen Ort wie eine «Tarnorganisation» der Sekte, die ein Infozelt aufstellen will.

Beobachter

31. Juli 2020

«Samstags klären wir Passanten über Scientology auf»

Yolanda Sandoval und Beat Künzi wollen Ahnungslose vor Scientology und deren Masche warnen. Dafür opfern sie ihre Freizeit.

Tages Anzeiger

13. Juli 2020

Nachruf auf Kelly Preston: Es hiess, sie sei zu temperamentvoll

Die Schauspielerin Kelly Preston, Ehefrau von John Travolta, hielt immer einen letzten Abstand zum Filmgeschäft. Nun ist sie im Alter von 57 Jahren gestorben.

DMZ

Scientology, SVP, Soziale Institutionen drohen der DMZ

Die DMZ wurde Opfer einer mutmasslichen Cyber-Attacke.

Blick

03. Juni 2020

Scientologen tarnen sich als Corona-Bekämpfer und gehen von Tür zu Tür

Scientology benutzt das Corona-Virus für eigene Zwecke: Mitglieder der Sekte klopfen an Türen und tun so, als seien sie offizielle Corona-Bekämpfer. Im Internet kursieren Videos aus Basel – es handelt sich aber um eine weltweite Aktion der Sekte.

DMZ

02. Juni 2020

Aggressive Offensive von Scientology Schweiz unter falschem Vorwand

Gemäss Schreiben der Freien Anti-SC Aktivisten «FASA» an den Bundesrat sind aktuell Scientology «Volunteer Ministers – Ehrenamtliche Geistliche» in Basel unterwegs, die sich bei der Bevölkerung angeblich als BAG Beauftragte ausgeben und so ihre 42-seitigen Broschüren, Desinfektionsmittel und Schutzmasken verteilen. Der Polizei sind die Hände gebunden, weil das Hausieren generell erlaubt ist.

«FASA» stellt dem Gesundheitsdepartement Basel-Stadt und Baselland, dem BAG, sowie dem Bundesrat die Frage: «Ist es überhaupt legal, wenn sich Scientology Mitarbeiter als BAG Beauftragte ausgeben? Und falls nein, was kann dagegen unternommen werden?»

DMZ

23. Mai 2020

Friedliche Aktionen gegen Scientology

Immer wieder ist Scientology in vielen Schweizer Städten mit ihren Ständen anzutreffen. Das sind jedoch auch zwei Aktivisten, die seit über einem Jahr aktiv vor den Ständen stehen und Aufklärungsarbeit leisten.
Close Menu